Curtis „Wall Street“ Carroll über den Wert finanzieller Allgemeinbildung

Curtis "Wall Street" Carroll über finanzielle Allgemeinbildung

Während seiner Inhaftierung lernte Curtis „Wall Street“ Carroll den Wert finanzieller Allgemeinbildung zu schätzen. Er brachte sich Lesen bei und entdeckte durch einen OG den Wert finanzieller Allgemeinbildung und des . Es war seine Chance, seine Gedanken zu sortieren und seine Charaktereigenschaften in allen Belangen zu verbessern. Das Lesen und Investieren machten ihn disziplinierter und fokussierter. Caroll versteht jetzt die Kraft des Dollars. Seine Botschaft ist klar: Jeder sollte sparsamer leben und Bildung ernstnehmen. Seine Erfahrungen verdeutlichen den Mehrwert der finanziellen Allgemeinbildung und er identfiziert finanzielle Nichtbildung als eines der größten Hindernisse für Wohlstand in sozialbenachteiligten Vierteln und insbesondere innerhalb der afroamerikanischen Gesellschaft.

Check den Clip:

Du liest gerade: Curtis „Wall Street“ Carroll über den Wert finanzieller Allgemeinbildung

Share This Article

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.